März 27, 2021

Anatomie zum Anfassen…

Unter fachkundiger Anleitung von Frau Dr. med. vet. Martha Räber haben wir heute Pferdebeine seziert. So konnten wir die in Theorie gelernten verschiedenen Strukturen und Zusammenhänge greifbar erleben.

Wie stark alles ineinander geht und miteinander "verbunden" ist merkt man erst, wenn man es selber erleben und greifen kann. In Anatomiebüchern und unserem Ausbildungsskript sind die Strukturen meist klar getrennt, je nachdem ob man gerade die Muskeln lernt, oder die Bänder, oder die Blutgefässe. Während dem Sezieren aber erst merkt man, wie fest alles zusammenhängt und wie all die verschiedenen Strukturen voneinander abhängig sind und miteinander eine Einheit bilden - faszinierend!

Schlussendlich werden die Knochen gesäubert und ausgekocht, so dass jeder Teilnehmende ein sogenanntes Knochenspiel mit Hornkapsel mit nach Hause nehmen kann - als Anschauungsbeispiel für sich selber oder um den Kunden zu zeigen.

Ähnliche Beiträge

Eine neue Staffel beginnt ihr Abenteuer!

Eine neue Staffel beginnt ihr Abenteuer!

Grundkurs Huforthopädie im August 2022

Grundkurs Huforthopädie im August 2022

Einführung in Homöopathie und Blutegeltherapie

Einführung in Homöopathie und Blutegeltherapie

Grundkurs Huforthopädie im Mai 2022

Grundkurs Huforthopädie im Mai 2022

Kommentieren


Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Fachschule für Huforthopädie Schweiz